Kiesbegrenzung
Unsere Kiesbegrenzung oder auch Rasenkante sind eine saubere und dekorative Lösung in Ihrem Garten. Sie verhelfen Ihre Gartenecke oder Gartenweg zu einem ordentlichen, aufgeräumten Erscheinungsbild.

Die Maße der Kiesbegrenzung sind:
  • Höhe: 15 cm
  • Länge: 96 cm oder 50 cm
  • Stärke 0,5 mm (feuerverzinktem Stahlblech mit einer Zink und Magnesium Auflage )
0,96 m oder 0,50 m lang mit einer 90 Grad Abkantung von 65 mm und mit einer darauffolgende Abkantung wieder von 90 Grad mit 10 mm

Sie stechen einenfach den Boden mit einem Spaten vor, um dann die Wegbegrenzun, Kiesbegrenzung oder Rasenbegrenzung einzubringen und dann den Weg, Terasse oder Gartenecke mit Kies ausfüllen.

Unsere Kiesbegrenzung aus Metall ist aus feuerverzinktem Stahlblech ohne Schweissnähte  gefertigt , damit keinerlei Durchrostung möglich und man kann diese Kiesbegrenzung aus Metall sowohl ineinander schieben ( ca bis 15 cm ) somit variabel in den Längen und Breiten oder ganz normal in der jeweiligen Ausführung fest verschrauben.  Unsere Kiesbegrenzung ist durch Stanzen hergestellt, also nicht durch laserschneiden. denn durch das Laserschneiden wird die Zinkschicht an der Schnittkante zerstört und es fängt dort an zu rosten. Wir haben also alle guten Attribute zu einem zusammengefasst um Ihre Wünsche zu erfüllen, damit die Schnecken keine Chance haben.

Hier ein Beispiel das die beiden Werkstoffe im Test vergleicht.

ZMg - Zink/Magnesium (grün)

AZ - Alu/Zink (hellblau)
Material Informationen

Im Bereich der Kiesbegrenzung arbeiten wir mit einem Material (ZMg), welches sehr langlebig, äußerst strapazierfähig und wie von uns gewohnt rostfrei ist.

Zink/Magnesium (ZMg) wird aktuell vorwiegen in korrosionskritischen Bereichen der Fahrzeugkarosserie verwendet. Da dieses einen höheren Korrosionsschutz besitzt, als andere vergleichbare Materialien.

Einige Mitbewerber greifen bei Ihren Teilen auf Alu/Zink Blech zurück. Dieses hat jedoch oft keinen so hohen katalytischen Kantenschutz, wie bei den uns verwendeten Zink/Magnesium Blechen. Dies hat zur Folge, dass die Korrosion bei den Schnittkanten früher eintritt. Sprich die Schnittkanten der Zäune dunkeln viel schneller nach als bei dem von uns verwendeten Material.
Vor allem im Sichtbereich, ist dies wahrzunehmen.

Sie sehen, daß bei gleicher Veredlungsauflage zwischen den beiden unterschiedlichen Materialien immer das Zink-Magnesium die bessere Wahl ist.

(Die Norm der angewendeten Veredlungsauflage bei Alu/Zink ist überwiegend 75 ym, also im Vergleich zu unserem Material um über die Hälfte Schlechtere Lebensdauer.)
mit einer Ecke
Gestaltung ohne Ecke möglich
Besuchen Sie unseren Shop

Einfach nur den Link anklicken

Metalltechnik Dermbach GmbH

Untere Röde 14

36466 Dermbach

Kontakt

Tel.: 036964 8300

Fax.: 036964 83022

E-Mail: info@metalltechnik-dermbach.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Online Shops

Soziale Netzwerke